NEWS

Eingestellt am: 17.12.2015 | von Sandra Stanković

My way ... Geschäftsführer Peter Greiser übergibt an die nächste Generation

My way ... Geschäftsführer Peter Greiser übergibt an die nächste Generation

Peter Greiser steigt 1999 in die Geschäftsführung bei ATMOS MedizinTechnik ein – so beginnt eine Erfolgsgeschichte die seinesgleichen sucht.

Nach insgesamt 50 Arbeitsjahren, davon 16 Jahre als Eigentümer und Geschäftsführer der ATMOS MedizinTechnik in Lenzkirch gibt Peter Greiser nun den „Staffelstab“ an seine Söhne Maik und Frank Greiser ab. Beide Söhne sind bereits seit fünf Jahren in der aktiven Geschäftsführung und werden ab dem 01. Januar gemeinsam mit ihrer Mutter Gerlinde Greiser den „Staffelstab“ übernehmen. Peter Greiser wechselt zum 01. Januar 2016 in den Beirat des Unternehmens.

Nach vielen Jahren als Geschäftsführer der Firma testo, Marktführer im Bereich Messgeräte, wechselte Peter Greiser im Sommer des Jahres 1999 zur ATMOS MedizinTechnik. Hier übernahm er mit einigen Firmenanteilen die Geschäftsführung. Der Weg war nicht weit, zwischen beiden Unternehmen liegt nur ein kleiner Bach, allerdings waren es Welten zwischen den Branchen. Es galt viel zu lernen, zu erfahren und zu erleben. Klaus Fritzsching, damaliger Geschäftsführer von ATMOS MedizinTechnik war sich aber sicher: das ist der richtige Mann für diese große Aufgabe! Er sollte Recht behalten!

Klaus Fritzsching überreichte bereits nach kurzer Zeit den symbolischen Schlüssel zur Übergabe an Peter Greiser.

Peter Greiser hat in seiner Laufbahn:

  • Das Unternehmen 2005 zu 100% übernommen, ATMOS ist seit dem in Familienbesitz der Familie Greiser.
  • 2004 ein großes Jubiläum gefeiert.
  • 10 Tochterunternehmen gegründet.
  • Die Mitarbeiterzahl mehr als verdoppelt.
  • ATMOS zu einem weltweit führenden Anbieter in den Bereichen HNO, Gynäkologie, Pflege und Chirurgie gemacht.
  • Das erste Mikroskop erfolgreich entwickelt, produziert und mit großem Erfolg in den Weltmarkt eingeführt.
  • ATMOS weltweit zu einem großen Markennamen verholfen.
  • Mehrere Auszeichnungen für sein Wirken erhalten.
  • Und vieles mehr!

Nun ist es an der Zeit, „Goodbye“ zu sagen. Die Söhne von Peter Greiser wurden auf ihre kommenden Aufgaben gut vorbereitet. Beide werden das Unternehmen in eine erfolgreiche Zukunft führen – dessen sind sich alle sicher!

Peter Greiser wird allein durch das Fehlen seiner Persönlichkeit im täglichen Ablauf des Unternehmens, eine Lücke hinterlassen. Durch sein Wirken als Beiratsvorsitzender wird diese Lücke aber wieder geschlossen!

Die Mitarbeiter von ATMOS auf der ganzen Welt wünschen Peter Greiser alles erdenklich Gute in seiner neuen Position und ruhige Zeiten wenn diese gewünscht werden!

In diesem Sinne:

Das Alter hat die Heiterkeit dessen,
der seine Fesseln los ist und sich nun frei bewegt.
Arthur Schopenhauer