HNO-Fachärzte sind keine IT-Experten - in ihren Praxen muss Technik deshalb intuitiv bedienbar sein und perfekt funktionieren.

Klarer Favorit in der täglichen HNO-Diagnostik

ATMOS Diagnostic Cube

ATMOS Diagnostic Cube

Mehr Zeit für Ihre Patienten

Neue Entwicklungen in der Computertechnologie haben in den letzten Jahren die Möglichkeit der Diagnostik weiter verbessert. In HNO-Arztpraxen spielt vor allem die Einbindung der Diagnostik in das gesamte Daten-Netzwerk der Praxis eine entscheidende Rolle. Denn hier können Arbeitsabläufe sinnvoll und patientengerecht optimiert werden. In der HNO-Praxis ist der integrierte Arbeitsplatz Zukunft: Arbeitsplatz, zentrale Patientendatenbank und alle Diagnosesysteme sind miteinander verbunden. Über eine Netzwerkanbindung kann von jedem PC aus auf die vorhandenen Daten zugegriffen werden. Innovative Bedienkonzepte wie Touchscreen oder die automatische Erkennung der Sondenentnahme (iHandle) erleichtern Messvorgänge und sparen Zeit.